Karriere

Karriere - Möglichkeiten nach der Ausbildung

  • Für alle Ausbildungen gilt: Je nachdem, mit welchem Schulabschluss Ihr Kind startet und mit welchen Noten es abschließt, gibt es danach verschiedene Karrierewege.
  • Wer als Geselle eine allgemeine oder Fachhochschulreife hat, kann von derAusbildung direkt in ein Studium wechseln.
  • Besitzt das Kind spätestens mit der erfolgreichen Ausbildung den mittleren Schulabschluss, hat es die Chance, eine Hochschulreife nachzuholen.
  • In der Regel folgt nach der Ausbildung die tägliche Berufserfahrung. Fühlt der Geselle sich irgendwann erfahren genug, kann er die Meisterprüfung ablegen und sich so für Führungsaufgaben qualifizieren – oder gar für einen eigenen Betrieb!
  • Wussten Sie schon? Inzwischen gibt es einige Fachhochschulen, die Studienplätze auch für Meister anbieten – ganz ohne Abitur!
X

Hinweis 3D-Badplaner

WIR EMPFEHLEN DIE DESKTOPVARIANTE

Nur in der Desktopvariante kann das Projekt von Ihrem Fachhandwerker weiter bearbeitet werden.


WEITER

X

Hinweis für Notrufnummer

Notruf Nummer für unsere Bestandskunden.

Sie sind Bestandskunde bei uns? Dann helfen wir Ihnen gerne wenn sie bei unserem Notruf anrufen.


Als Bestandskunde anrufen.