Brennholz ist keine Mangelware

Holz ist beliebt. Das gilt für Brennholz und Bauholz. Während Brennholz in Deutschland auf lange Sicht genügend zur Verfügung steht und die Preise seit vielen Jahren stabil geblieben sind, führte die starke Nachfrage bei Bauholz in diesem Jahr zu einer Knappheit und stark steigenden Preisen. Brennholz kann jedoch nicht als Ersatz verwendet werden, da Bauholz

Steuerliche Förderung nach Paragraf 35c EStG

Die steuerliche Förderung nach § 35c Einkommenssteuergesetz (EStG) gibt es schon seit 2020. Jedoch treten häufig noch Fragen auf, welche Anforderungen an förderfähige Anlagen gestellt werden. Stellen Sie sich diese steuerliche Förderung als die “kleine Schwester” der BEG-Förderung vor. Es werden Anlagen gefördert, die einen Beitrag zum Klimaschutz liefern, also Anlagen auf Basis von erneuerbaren

Bundesförderung tritt vollständig in Kraft

Künftig bis zu 50 Prozent für energetische Maßnahmen Ab dem 1. Juli 2021 erhalten Hauseigentümer bis zu 50 Prozent Förderung vom Bund für umfassende energetische Sanierungsmaßnahmen. Damit steigen die staatlichen Zuschüsse dann um maximal 27.000 Euro pro Wohneinheit. Darauf weist das vom Umweltministerium Baden-Württemberg geförderte Informationsprogramm Zukunft Altbau hin. Die verbesserte Förderung ist Teil der

Heizen mit erneuerbaren Energien

Über zwei Drittel der 2020 gebauten Wohngebäude heizen mit erneuerbaren Energien Gut zwei Drittel der im Jahr 2020 in Deutschland neu gebauten Wohngebäude werden ganz oder teilweise mit erneuerbaren Energien beheizt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, stieg dieser Anteil gegenüber 2019 erneut leicht an. Als primäre, also überwiegend für das Heizen eingesetzte Energiequelle wurden

Klimaschutz-Sofortprogramm

Bundeskabinett beschließt Klimaschutz-Sofortprogramm Das Bundeskabinett hat das Klimaschutz-Sofortprogramm 2022 beschlossen. Der Löwenanteil der 8 Milliarden Euro soll in die Förderung energieeffizienter Gebäude fließen. Ziel ist, den Umstieg auf klimafreundliche Technik zu fördern und die Klimaziele der Bundesregierung zu erreichen. Auch der klimagerechte soziale Wohnungsbau wird in den kommenden Jahren mit einer Gesamtsumme von einer Milliarde

Förderprogramme

Was gilt in den einzelnen Bundesländern und Regionen? Stets aktuell informiert der Fachverband über die Fördersituation. Doch häufig gibt es regionale Angebote oder ein “grenznaher” Betrieb wird in einem anderen Bundesland tätig. Hier hilft der Deutsche Energieholz- und Pelletholzverband (DEPV), der auf seiner Webseite eine Förderprogrammübersicht sortiert nach Bundesländernbietet, in der teilweise auch Informationen auf Städte- und Gemeindeebene aufgeführt

Neue Info-Broschüre: Holz – die große erneuerbare Energie

Die Initiative Holzwärme hat eine neue Info-Broschüre „Holz – die große erneuerbare Energie“ veröffentlicht. Enthalten sind darin unter anderem Empfehlungen hinsichtlich der verschärften EU-Klimaziele. Diese ambitionierten Ziele seien nur zu erreichen, wenn auch die nachwachsende und CO2-neutrale Ressource Holz vollumfänglich zur Wärmeversorgung in der Industrie, in Nahwärmenetzen und in Gebäuden in die Strategie einbezogen werde,

Sonnige Aussichten für Solarheizungen

Nach einem Absatzplus in Höhe von 26 Prozent im Jahr 2020 erwartet der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW) ein weiteres Anziehen der Nachfrage nach Solarheizungen. Allein im ersten Quartal 2021 setzten die Hersteller 23 Prozent mehr Solarkollektoren ab als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Ursache des anhaltend hohen Interesses sei ein gewachsenes Klimabewusstsein, die Einführung eines CO2-Preises auf fossile

BEG: FAQ helfen im Zweifelsfall

Zum Jahresbeginn ist die neue Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) gestartet. Mit ihr wurde die energetische Gebäudeförderung des Bundes neu aufgesetzt. Trotz vieler Informationen in Publikums- und Fachpresse treten häufig noch Fragestellungen auf, deren Beantwortung für viele interessant sind. So zum Beispiel die Frage, ob ein im vergangenen Jahr gestellter Antrag zurückgezogen werden kann, um

EEG-Novelle ist in Kraft – eine neue ist bereits in Vorbereitung

Die Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) ist im Dezember 2020 verabschiedet worden und am 1. Januar 2021 in Kraft getreten. Die Novelle war notwendig, weil Anfang 2021 die Förderung für die sogenannten Altanlagen ausgelaufen wäre. Für diese Anlagen wurde eine Übergangsregelung bis zum Jahr 2027 gefunden, indem eine feste Einspeisevergütung in Höhe des Marktwertes der Anlage

Kontakt

Öffnungszeiten

Montag – Freitag: 8:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Montag – Mittwoch: 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr
© 2021 SHK Innung Esslingen-Nürtingen
X

Hinweis 3D-Badplaner

WIR EMPFEHLEN DIE DESKTOPVARIANTE

Nur in der Desktopvariante kann das Projekt von Ihrem Fachhandwerker weiter bearbeitet werden.


WEITER

X

Hinweis für Notrufnummer

Notruf Nummer für unsere Bestandskunden.

Sie sind Bestandskunde bei uns? Dann helfen wir Ihnen gerne wenn sie bei unserem Notruf anrufen.


Als Bestandskunde anrufen.