Bautrends 2021

Fachkräftemangel, Preisanstiege und (immer noch) Corona

Das deutsche Baugeschehen entwickelt sich auch nach über 15 Monaten Coronakrise weiter positiv. Dennoch beobachten die Akteure der Branche vor allem Entwicklungen und Trends, die ihre Arbeit am Bau erschweren.

Im Rahmen der neuesten Branchenstudie hat BauInfoConsult 600 Profis aus der Bauwirtschaft zu den prägenden Branchentrends befragt. Das Ergebnis: Vor allem der Fachkräftemangel treibt die Betriebe um. Jeder zweite befragte Bauakteur sieht das Problem qualifiziertes Personal zu finden als drängend an. Auch die erhöhten Baupreise werden zunehmend spürbar. Aktuell kommt es laut Meldungen von Herstellern, Händlern und Bauakteuren zu Lieferengpässen infolge der hohen Nachfrage. Und natürlich überschattet weiterhin der Unsicherheitsfaktor Corona die Zukunftsaussichten.

Immerhin: Energieeffizienz und Nachhaltigkeit stützen die Nachfrage, insgesamt 37 Prozent der Bauprofis sehen beides als wichtige Treiber der Baukonjunktur. Angesichts der Klimadiskussion und der starken Bauherrennachfrage nach MAP-Mitteln zur energieeffizienten Sanierung dürfte der Branche dieser erfreuliche positive „Gegentrend“ erhalten bleiben.

Informationen: https://bauinfoconsult.de

Teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Kontakt

Öffnungszeiten

Montag – Freitag: 8:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Montag – Mittwoch: 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr
© 2022 SHK Innung Esslingen-Nürtingen
X

Hinweis 3D-Badplaner

WIR EMPFEHLEN DIE DESKTOPVARIANTE

Nur in der Desktopvariante kann das Projekt von Ihrem Fachhandwerker weiter bearbeitet werden.
(Sie werden auf eine externe Seite weitergeleitet.)

WEITER

X

Hinweis zur Notrufnummer

Notrufnummer für unsere Bestandskunden.

Sie sind Bestandskunde bei uns? Dann helfen wir Ihnen gerne, wenn Sie bei unserem Notruf anrufen.


Als Bestandskunde anrufen.

X